creditshelf AG | KAUFEN | Kursziel: 80,00 EUR | Kurspotential: +29%

Wir initiieren unsere Coverage zur creditshelf mit einer KAUFEN Empfehlung und einem Kursziel von 80,00 EUR, was derzeit einem Aufwärtspotential von 29% entspricht. Dies basiert auf unserem DCF-Modell. Während der faire Wert unserer Peer Group Bewertung bei rund 75 EUR liegt (konservativer Case), deutet eine Bewertung auf Basis von Transaktions-Multiples eher in Richtung 87 EUR (Bull Case).

Splendid Medien AG | KAUFEN | Kursziel: 1,50 EUR | Kurspotential: +15%

Wir initiieren unsere Coverage zur Splendid Medien mit einer KAUFEN Empfehlung und einem Kursziel von 1,50 EUR je Aktie, was einem Kurspotential von 15% entspricht. Dies basiert auf unserer DCF-Bewertung (1,55 EUR). Unsere Peer Group-Bewertung mit einem Abschlag von 20% ergibt einen fairen Wert von 1,42 EUR je Aktie.

Scherzer & Co. AG | HALTEN | Kursziel: 2,60 EUR | Kurspotential: +9,2%
WKN 694280 | DE0006942808 | Bloomberg: PZS

Wir initiieren unsere Coverage zur Scherzer & Co. AG mit einer HALTEN Empfehlung und einem Kursziel von 2,60 EUR, was derzeit einem Aufwärtspotential von 9,2% (Schlusskurs 2,38 EUR) entspricht. Wir basieren unser Kursziel auf einer Net-Asset-Value-Bewertung.

Scherzers Ziel ist der Aufbau eines Beteiligungsportfolios von mindestens 100 Mio. EUR. Im Feb. 2019 stand der Marktwert bei ca. 93 Mio. EUR, davon waren ca. 25 Mio. EUR fremdfinanziert. Die 10 größten Positionen machen zurzeit ca. 57% des Portfolios aus (hist. Anteil bei ca. 50%). (mehr …)

FMR hat mit Bloomberg ein Agreement unterzeichnet, damit alle FMR Schätzungen und Empfehlungen ab sofort über Bloomberg abzurufen sind.

Auf allen anderen bekannten Plattformen (Factset, ThompsonReuters,…) sind unsere Daten bereits seit längerem abrufbar.

Bet-at-home.com AG | KAUFEN | Kursziel: 75,00 EUR | Kurspotential: +29%
WKN: A0DNAY | ISIN: DE000A0DNAY5 | Bloomberg: ACX GY

Wir initiieren unsere Coverage zur Bet-at-home (BAH) mit einer KAUFEN Empfehlung und einem Kursziel von 75,00 EUR, was derzeit einem Aufwärtspotential von 29% entspricht. Die hohe Dividenden-Rendite (>10%) ist ein deutliches Kaufargument für die Aktie. Die Multiple-Bewertung kalkuliert derzeit einen fairen Wert von 74,87 EUR, während unser DCF einen Wert von 83,92 EUR errechnet. Die derzeitigen Unsicherheiten bzgl. weiterer Länder-Verbote sind nicht gänzlich im DCF abzubilden. Von daher sehen wir derzeit die Multiple-Bewertung als valider an.

Während sich Investoren bei Bet-at-home immer wieder die Frage stellen, ob es weitere Länder mit Sperren geben wird, ist derzeit kein weiterer akuter Fall bekannt. Zwar gab es im letzten Jahr Gerüchte um Österreich, was sich aber kurze Zeit später bereits als Politikum herausstellte.

Es ist nachvollziehbar, dass Investoren in Zeiten der Unsicherheiten mehr Gewicht auf Gerüchte bzw. Befürchtungen legen, Investoren sollten aber wieder den Fokus auf die fundamentalen Daten ab 2020e richten. Zwar ist die Schweiz für 2019 ein Negativ-Beispiel (wir rechnen mit einem Ganz-Jahres-Impact auf Umsatz/EBITDA von -5/-3 Mio. EUR in 2019e), jedoch ist dies bereits in den Aktienkurs eingepreist. Bewertungstechnisch ist das Unternehmen weiterhin deutlich unterbewertet. Selbst wenn weitere Nicht-Kern-Länder eine Sperre einführen würden, wäre der faire Wert immer noch in der Nähe des aktuellen Aktienkurses (FMRe Pessimistischer Case: 61-64 EUR).

Initialstudie zur DFV nach der IPO im Dezember 2018

DFV Deutsche Familienversicherung AG | KAUFEN | Kursziel: 15,00 EUR | Kurspotential: +29%
WKN: A2NBVD | ISIN: DE000A2NBVD5 | Bloomberg: DFV GY

Seit dem 4. Dezember 2018 ist die DFV-Aktie im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Mit dem IPO sind dem Unternehmen rund 52 Mio. EUR zugeflossen. Die erworbenen Mittel ermöglichen es dem Unternehmen das Wachstum zu beschleunigen und die Rentabilität zu steigern. Während das Wachstum durch verstärkte Vertriebs- und Marketingaktivitäten stimuliert werden soll, begründet die geringere Abhängigkeit von Rückversicherern aufgrund eines gestärkten regulatorischen Kapitals die kurz- bis mittelfristig erwartete Ausweitung der Profitabilität.

Unser DCF-Modell liefert einen fairen Wert je Aktie von 14,32 EUR. Unser Peergroup-Vergleich zeigt einen fairen Wert von 17,62 EUR je Aktie. Wir starten unsere Coverage mit einer KAUFEN Empfehlung und einem Kursziel von 15,00 EUR je Aktie. Unsere Szenarioanalyse zeigt, dass der faire Wert pro Aktie auf 16,98 EUR (Aufwärts-Szenario) steigt, wenn unser Modell für 2019e +100.000 Neukunden inkludiert und leicht höhere durchschnittliche Prämien pro Kundenvertrag (200 EUR/Vertrag) angesetzt werden.

Am 5.2.19 haben wir unsere 1. Initialstudie veröffentlicht.

DEAG Deutsche Entertainment AG | KAUFEN | Kursziel: 4,50 EUR | Kurspotential: +24%
WKN: A0Z23G | ISIN: DE000A0Z23G6 | Bloomberg: ERMK GY

Wir initiieren unsere Coverage zur DEAG mit einer KAUFEN Empfehlung und einem Kursziel von 4,50 EUR. Dies basiert auf unserer EV/EBITDA 2020e Multiple-Bewertung (mit 50% Discount anstatt der aktuellen ~80%). Bewertungs-technisch hat unser DCF-Modell einen fairen Wert von 7,60 EUR je Aktie ausgegeben. Jedoch wird DEAG mit einem Discount von bis ~80% (EV/EBITDA 2020e) gehandelt (aktueller EV/EBITDA 2020e bei 3,2x). Direkte Vergleiche mit CTS haben aufgezeigt, dass DEAG seit 2015 diese hohen Abschläge in der Bewertung hat. Von daher wird DEAG noch einige Jahre brauchen, um in die Nähe des fairen Werts zu kommen.

Zusätzlich haben wir noch eine Szenario-Analyse erstellt, wobei die Bandbreite (Blue-Sky & Worst Case) zwischen 2,67 EUR und 5,85 EUR lag. Das Upside inkludiert u.a. auch ein Heben der stillen Reserven der Grundstücke um die Jahrhunderthalle. Wir schätzen einen positiven Nettoeffekt von 12 Mio. EUR auf die Bewertung, oder auch 0,65 EUR (20% vom aktuellen Kurs) je Aktie, wenn es zeitnah zum Closing kommt.

Am 24.11.18 hat die Börsen-Zeitung einen Artikel über die Gründung der FMR Frankfurt Main Research AG veröffentlicht.

We are using cookies to give you the best experience. You can find out more about which cookies we are using or switch them off in privacy settings.
AcceptPrivacy Settings

GDPR

Diese Website verwendet ausschließlich Cookies die zum Betrieb notwendig sind. Sie speichert zudem personenbezogene Daten bei der Nutzung des Kontaktformulars. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.